Blog
Donnerstag, der 6. September 2018

Zeit für Pioniere: Meistere die Zukunft von Rail Nation

Ob die Entwicklung der Dampflokomotive, die die industrielle Revolution kräftig unterstütze oder die Erfindung von Elektroloks, die uns bis heute begleiten – in der Geschichte der Eisenbahn gab es immer wieder Veränderungen, die Fortschritt bedeuten.

Während einige an den alten Technologien festhielten und man nie wieder etwas von ihnen hörte, gingen die, die diese Änderungen unterstützt haben erfolgreich in die Geschichte ein.

 

Auch in Rail Nation stehen demnächst immense Innovationen an, die jedem Spieler, der jemals Rail Nation gespielt hat, neue strategische und taktische Möglichkeiten bieten. Es gibt eine Menge zum Entdecken und Tüfteln. Die Änderungen können in drei Kategorien zusammengefasst werden.

  1. Integration sechs neuer Passagierloks
  2. Neuformierung der sechs Forschungsbäume
  3. Neue Attribute für jede bereits bekannte Lok

 

Sechs neue Passagierloks

Bereits 2017 haben wir in der Rail Nation Community Umfragen durchgeführt, um sechs neue Passagierloks zu finden. Ihr habt entschieden und diese sechs Modelle ausgesucht.

Damit ergibt sich, dass es pro Epoche nun zwei und nicht mehr nur eine Passagierlok gibt, mit denen Personen zwischen den Städten transportiert werden können. Je nach Länge der Strecke und Ausmaß der Wartezeiten, kann eine der beiden Loks ihre Stärken ausspielen.

Diese Änderung betrifft nicht Rail Nation – USA. Das Passagierfeature wird wie gehabt ausschließlich auf Classic und Steam over Europe verfügbar sein.

 

Neuformierung aller sechs Forschungsbäume

Die sechs neuen Loks müssen natürlich in die Forschungsbäume integriert werden. Wir haben die neuen Loks aber nicht einfach zwischen zwei alte Loks in die bestehenden Forschungsbäume eingefügt. Vielmehr haben wir die Chance genutzt, um die Forschungswege und Forschungspunktekosten gänzlich neuzugestalten. Nachdem die Forschungsbäume in Rail Nation erst einmal (bei der initialen Einführung der Personenzüge) verändert wurden, brechen wir nun beabsichtigt mit alten Gewohnheiten, um allen Spielern Abwechslung im Gameplay zu bieten. Die Zeiten, in denen jede Epoche blind durchgeforscht werden konnte, sind damit erstmal passé. Nun kann wieder Hirnschmalz aktiviert werden!

Neue Attribute aller Loks

Um die Generalüberholung der Forschung in Rail Nation perfekt zu machen, haben wir es uns nicht nehmen lassen, auch die altbekannten Loks anzupacken. Nachdem die Forschungsbäume neu geordnet wurden und die sechs Passagierlokomotiven integriert wurden, bekamen alle Lokomotiven neue Werte in den Kategorien Geschwindigkeit, Beschleunigung, Zugkraft, Zuverlässigkeit und Kosten.

Bei dieser Ausarbeitung lag unser Hauptaugenmerk darauf, das Balancing innerhalb einer jeden Epoche ausgeglichener zu gestalten und zu optimieren.

Durch die neuen Werte ist nun gewährleistet, dass es in jeder Epoche mindestens eine Lok aus jeder der Kategorien Kurzstrecke, Sprinter, Allrounder, Zugkraftmonster, Langstreckenlok oder Dauerbrenner gibt. Jede einzelne Lok erfüllt nun seinen eigenen Zweck und kann in bestimmten Situationen eingesetzt werden. Für jede Art von Fahrplänen gibt es in allen sechs Epochen die richtige Lok und auch kann ein Spieler die Loks nach seinem eigenen Spielstil auf die Reise schicken.

 

Die Neuerungen werden bald auf den ersten Spielwelten verfügbar sein, und dann stellt sich die Frage:

Was wirst du machen? Wirst du tatenlos zusehen? Oder nimmst du die Herausforderung an und meisterst die Zukunft von Rail Nation?

 

Wichtige allgemeine Informationen:

  • Alle Änderungen treten mit Rundenneustart in Kraft
  • Start des Updates ist voraussichtlich Ende September. Wir informieren euch natürlich über die genaue Terminierung
  • Weiterhin keine Personenloks in Rail Nation – USA

12 Kommentare

  • şƈɧщσŗẕεŗ sagt:

    Ich habe den leisen verdacht, es soll ein wenig mehr an der „goldschraube“ gedreht werden, die kupplung wird ohne + acc. eine unlösbare aufgabe, was aber imo. nur ein verdacht ist ^^

  • Dandy sagt:

    Hab ich mir gedacht, negative Antworten werden nicht veröffendlicht

    • Skadi sagt:

      Hallo Dandy,
      die Kommentare hier im Blog müssen erst frei geschaltet werden. Dies kann unter Umständen etwas Zeit in Anspruch nehmen. Ich vermute du meinst deinen Kommentar im Blog-Beitrag „Zeit für Pioniere – Übersicht der neuen Werte aller Loks“. Dieser wurde letzte Woche frei geschaltet.

  • Bruce sagt:

    Finger weg von den US-Servern!

    • Skadi sagt:

      Hallo Bruce,
      keine Sorge, auf den USA-Servern wird es auch in Zukunft keine Personenloks geben. Allerdings wurde auch dort der Forschungsbaum angepasst. Die neuen Werte sind also auch für USA-Server gültig, nur ohne Personenloks.

  • The Fat European sagt:

    Ich sehe den neuen Lokomotiven und den neuen Eigenschaften der Loks mit größtem Interesse entgegen. Ich hoffe, bei den neuen Eigenschaften wurde vor allem bei der Geschwindigkeit den Vorbildern entsprochen. Ich erwarte mir, besonders in den Ersten Epochen, mehr Zugkraft dafür weniger Geschwindigkeit. Denn es ist schon komisch wenn eine D+D Verbundmallet mit 160 über die Gleise läuft, während das Vorbild bei 80 schon schwer an die Grenzen kommt.
    Wie auch immer ich werde gerne weiterspielen!

  • Henricoland sagt:

    hört sich alles gut an – und im nächsten update dann die waggons –
    also nach funktion geordnet, und nicht nach ware oder epoche.
    bordwaggon für schüttgut
    tankwaggon für Flüssigkeiten
    schwerlastwaggon für z.B. maschinen….
    von billig bis teuer je nach funktion, aber über die komplette spieldauer und für die jeweilige warengruppe (das könnten dann aber auch personen sein) einsetzbar, bis ins ES
    traut euch das…

  • Burgamasta sagt:

    Super bin mit dabei
    für neue Herausforderungen

  • signalanlage sagt:

    die Idee ist super . ich hoffe es wird sich bewähren . und was wichtig ist , auch gut funktionieren.

  • Kloetengott sagt:

    Da die Loks ja im Schnitt spürbar schwächer werden, heißt das im Endeffekt auch, dass die Spieler weniger verdienen und die Bonusloks im Vergleich deutlich stärker werden.
    Wird das ganze abgefangen, dadurch, dass die Warenpreise ein wenig erhöht werden?
    Denn sonst würdet ihr mit einer eigentlich interessanten Neuerung, nur die Schere zwischen freien und zahlendem Spieler weiter aufreißen.
    Das würde RN im Endeffekt schaden.

  • Dampf sagt:

    Daumen hoch. Neues muss her. Danke

  • Herr Mehdorn sagt:

    Das ganze habe ich schon vor Wochen im Forum schon mit allen Bildern und Details geposted gehabt, wo es schon längst offiziell war das Version 4.9 kommen wird aber dann ja leider extreme Performanceprobleme gab.

    Nun sollte man halt aber auch USA dann an den neuen Forschungsbaum auch anpassen, denn immerhin habt ihr im neuen Forschungsbaum die Forderung umgesetzt, dass man in Epoche 3 nur noch eine Lok zur Kupplung erforschen muss statt 2.

    Für Express Varianten ist aber der neue Forschungsbaum leider komplett ungeeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.